Maschinenbau

Die hohe Fertigungstiefe bei MAP aus Schweißen und anschließender mechanischer Bearbeitung ist unter anderem im Elektromaschinen‐ und Förderanlagenbau gefragt.

Es zahlt sich aus, wenn alle notwendigen Arbeitsschritte mit einem gleichbleibend hohen Qualitätsbewusstsein ausgeführt werden. Kleinste Abweichungen haben große Folgen. Deshalb steht Genauigkeit an erster Stelle. Vom Bleistift bis zum Schweißgerät setzt jeder unserer Mitarbeiter sein Werkzeug präzise und gründlich ein. Pingeligkeit ist für uns ein Kompliment.

Und so ergeben sich Optimierung und Innovation fast von selbst. In unserem umsatzstärksten Unternehmensbereich entstehen unter anderem:

  • Motoren‐ und Generatorengehäuse für leistungsstarke elektrische Antriebssysteme
  • Grundgestelle, Grundrahmen, Kühler, Lüfter, Ständergehäuse, Pole
  • Maschinenrahmen und sonstige Bauteile zur Gewinnung von Rohstoffen unter Tage
  • Spezial‐ und Sondermaschinen